Beispiel-Banner
    
   


  

Super-Minis: Anja Eichert , Adin Jasarevic,

Silvan Rappl und Daniel Dietl gewinnen

den Ortsentscheid in Abensberg 2012


Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Anja Eichert, Adin Jasarevic und Dietl Daniel. Während sich die ersten beiden in der Altersgruppe 11-/12-Jährige jeweils konkurrenzlos durchsetzten, war Dietl Daniel bei den Jahrgängen 2003 und jünger einziger Starter.

Die Altersklasse 2 der Jahrgänge 2001 und 2002 war dagegen hart umkämpft. Zwei Saaler und zwei Abensberger spielten um die goldene Medaille. Am Ende hatte der in Saal wohnende Silvan Rappl die Nase vorne. Den zweiten und dritten Platz sicherten sich die Abensberger Nico Winkler vor Simon Kalleder. Vierter wurde Alexander Grohmann. Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle des TSV Abensberg lediglich 7 Mädchen und Jungen am Start. Die Minis zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern und zahlreicher Helfer des Ausrichters manch sehenswerten Ballwechsel.Es war eine durchaus gelungene Veranstaltung. Die Teilnehmerzahl insgesamt war zwar enttäuschend, dafür stimmte die Qualität der kleinen Nachwuchstalente in der Halle umso mehr, freute sich der leitende Vereinstrainer des Ausrichters, Michael Donauer.Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.


Für alle Qualifizierten heißt es nun am 18. März 2012 in Rohr sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2012. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der Minis in diesem Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Kaltenkirchen. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.


Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 28 Jahren haben über 1.160.000 Kinder daran teilgenommen.


Die mini-Meisterschaften vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Ballsport der Welt. Bastian Steger (1. FC Saarbrücken) ist so ein Beispiel: Er wurde Silber­medaillengewinner mit der deutschen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in Moskau 2010, Gewinner der Brasil Open 2011 im Doppel mit Lars Hielscher, sowie amtierender Deutscher Meister im Einzel und Doppel.


Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, ist herzlich Willkommen beim TSV Abensberg. Jeden Montag von 18.00 bis 19.30 Uhr besteht die Möglichkeit im Jugendtraining ein wenig hineinzuschnuppern. Unter Anleitung eines C-Lizenz Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen nimmt Michael Donauer unter 0151/21249186 gern entgegen.



               weiterleitung zur Facebook-Seite des TSV Abensberg Tischtennis

                  hier findet ihr Bilder von der Mini-Meisterschaft.

               



  www.TT-Abensberg.com back top